Seite: Musikkindergarten

Musikkindergarten

Gemeinsames Musizieren im Kindergarten wirkt sich positiv auf alle Bereiche aus. Es stärkt das Selbstbewußtsein der Kinder, fördert die Sprachentwicklung und das Sozialverhalten. Durch das gemeinsames Tanzen und Spielen der Tutti-Instrumente (Rasseln, Klanghölzer...) werden zudem die motorischen Fähigkeiten geschult.

Diesen positiven Effekt bestätigt die Münsteraner Studie von Dr. Karl Adamek und Dr. Thomas Blank mit 500 Kindergartenkindern. Ein zentrales Ergebnis der Studie ist, dass viel singende 5 jährige Vorschulkinder deutlich häufiger für regelschulfähig erklärt werden als wenig singende Vorschulkinder (89% : 44%). Dieses Ergebnis hat sich als unabhängig von sozialer Schichtzugehörigkeit oder auch von anderen positiv wirkenden Faktoren wie z.B. Sportaktivitäten erwiesen.

Musik wird in den Alltag integriert und begleitet die Kinder durch Jahreszeiten, Feiern und andere Themenbereiche aus dem Kindergarten.

Haben Sie Interesse ein Musikkindergarten zu werden, dann sprechen Sie mich an. Gerne erstelle ich ein auf Ihre Einrichtung zugeschnittenes, indiviuelles Konzept.

 

Referenz:
AWO Kindergarten Firmenich
Bleibachzwerge
Fr. Schümann
Zum Sportplatz 1
53894 Mechernich-Obergartzem
Tel. 02256/3585

© Ursula Markus, Zürich